Zombieland: Doppelt hält besser – Review

Ein ganzes Jahrzehnt hat es gedauert, um den Originalcast des Hits 'Zombieland' wieder zusammenzutrommeln. Das sich Sony doch noch zu einer Fortsetzung bewegen ließ, war eine echte Überraschung. Trotz des Erfolgs handelt es sich beim Erstling in keiner Weise um einen Klassiker oder gar ein Meisterwerk. Eine Fangemeinde, zu der ich mich selbst zählen würde,... Weiterlesen →

Parasite (기생충) – Review

Der südkoreanische Regisseur Bong Joon-ho hat schon so einiges abgeliefert. Zu seinen Werken zählen 'The Host', 'Memories of Murder' und zuletzt der Netflix-Hit 'Okja'. Auf ein spezielles Genre ließ er sich dabei nie festsetzen. Mit 'Parasite' hat er nun sein Meisterwerk geschaffen. Eine kurze Inhaltszusammenfassung lasse ich diesmal bewusst weg, da der Film stark davon... Weiterlesen →

/slash Filmfestival – Tag 9+10 – Boyz in the Wood, Scarie Stories to Tell in the Dark, The Father’s Shadow, Wintermärchen, Nina Wu

Boyz in the Wood Ninian Doff versucht sich in seinem Langfilm-Debüt an einer satirischen Komödie über vier Jugendliche, welche sich der 'Duke of Edinburgh'-Challenge stellen. Ein langer, mit allen möglichen Gefahren gepflasterter Weg erstreckt sich über die britischen Highlands, an dessen Ziel eine der angesehensten Auszeichnungen des Königreichs wartet. Dass es sich hierbei um ein... Weiterlesen →

/slash Filmfestival – Tag 7+8 – Chained for Life, Sword of God, Charlie Says, Dreamland, I see you

Chained for Life Der für Cineasten wohl spannendste Wettbewerbsbeitrag am diesjährigen Festival ist wohl 'Chained for Life' von Aaron Schimberg. Hier begleiten wir eine Filmcrew bei den Dreharbeiten eines ziemlich fragwürdigen B-Movies, bei welchem eine Vielzahl von körperlich andersartigen Menschen als Schockeffekt zum Einsatz kommen. Der im Gesicht deformierte Rosenthal, überragend gespielt von Adam Pearson,... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑