Guardians Of The Galaxy: Vol. 3

Dass ich nicht der größte Marvel-Fan bin, sollte euch inzwischen bekannt sein. Versteht mich nicht falsch, das MCU hat auch Lichtblicke und bringt ab und an ganz passable Filme auf die Leinwand. Richtig begeistert hat mich aber bisher kaum einer. Hoffnung hatte ich zum ersten Mal mit dem ersten Teil von "Guardians Of The Galaxy",... Weiterlesen →

Beau Is Afraid – Review

Einer der wenigen, aktuell ganz großen Horror-Regisseure beschenkt uns im kommenden Monat wieder mit einem neuen Werk. Dabei handelt es sich um niemand geringeren als Ari Aster. Nach dem brillanten "Hereditary" und dem eigensinnigen "Midsommar", überrascht er das Kinopublikum mit "Beau Is Afraid". Der hat zwar schon Horrorelemente, aber übetrifft in seiner Eigensinnigkeit und seinen... Weiterlesen →

John Wick: Kapitel 4 – Review

In der bereits 3. Fortsetzung der John Wick Saga kämpft sich unser Antiheld weiterhin durch die Unterwelt und versucht seinem Bund mit der kriminellen Hohen Kammer zu entkommen, um endlich ein freies Leben zu führen. Aber Keanu Reeves wird nicht jünger und John Wick wird nach dem Gemetzel der letzten 3 Teile auch nicht fitter.... Weiterlesen →

Die Fabelmans – Review

Mit "Die Fabelmans" versucht Steven Spielberg etwas ganz eigenes, auf viele eventuell sogar befremdlich wirkendes. Er versucht seine eigene Kindheit und sein eigenes Aufwachsen in ein pseudo-biografische Filmerlebnis zu verpacken. Die Fabelmans sind eine aufgeweckte Truppe, deren Familienbande nicht erschütterbar erscheint. Als das Elternpaar den kleinen Sam zum ersten Mal ins Kino mitnimmt, ist es... Weiterlesen →

Knock At The Cabin – Review

Da ist er wieder, mein Held und gleichzeitig mein Erzfeind M. Night Shyamalan. Der Meister hinter den großartigen "The Sixth Sense", "Unbreakable" und "Signs", der mit "The Village" einen Abstieg losgetreten hat, wie es kaum jemand vor ihm geschafft hat, bis er mit "The Happening" schließlich endgültig den Tiefpunkt erreicht hatte. Jahre hat es gedauert,... Weiterlesen →

Avatar: The Way of Water – Review

Spät aber doch kommt nun endlich mein Review zu der zweiten Iteration von James Camerons Bombast-SciFi-Saga Avatar. In einer Woche vollgestopft mit Weihnachtsstress, Weihnachtsfeiern und jeder Menge Viren möge mir Herr Cameron, "the greatest pioneer", die Verspätung verzeihen. Rückblickend hatte ich so aber jede Menge Zeit, um das Gesehene zu Verdauen und einzuordnen. Hättet ihr... Weiterlesen →

Black Panther: Wakanda Forever

Zwei Jahre nach dem tragischen und völlig überraschenden Ableben von Chadwick Boseman steht Regisseur Ryan Coogler vor der nahezu unlösbaren Herausforderung, das Vermächtnis Bosemans fortzuführen. Trotzdem wagt er einen Versuch und bringt "Black Panther: Wakanda Forever" ohne den namensgebenden Helden auf die Leinwand. Schauen wir uns daher an, in welcher Form er sich entschieden hat,... Weiterlesen →

Slash Filmfestival 2022 – Triangle Of Sadness, Bodies Bodies Bodies, Medusa Deluxe

Triangle Of Sadness Mit "Triangle Of Sadness" erwartet euch ein weiterer Geheimtipp, der sogar einen regulären Kinostart spendiert bekommt. Der dürfte zwar nicht jedermanns Geschmack treffen und ist fern von einem perfekten Filmerlebnis, aber in der Kategorie "skurril im positiven Sinne" befindet sich Ruben Östlunds neuester Film ganz weit vorne beim diesjährigen Festival. Nach einer... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑